FAZ Paderborn / St. Ansgar Krankenhaus Höxter
Innovative Haustechnik
durch integrierte
Gesamtplanung

FAZ Paderborn / St. Ansgar Krankenhaus Höxter

Errichtung eines Facharztzentrums

FAZ

Die medizinisch-technischen Anforderungen der hier niedergelassenen Ärzte, z.B. Radiologen mit CT- und MRT-Geräten erforderten eine ganzjährige Bereitstellung von Kälteenergie zur Kühlung der medizinisch-technischen Einrichtungen.

Während der Heizperiode wird die Abwärme aus der Kälteerzeugung über Flächenheizsysteme zur Temperierung zur Verfügung gestellt.

Weiterhin wurde eine Wärmepumpenanlagen als Wasser-Wasser-System zur ergänzenden Temperierung des Facharztzentrums errichtet. Die Rückkühlung der Verflüssigereinheiten der Kältemaschinen erfolgt im Sommer ebenfalls über ein Wasser-Wasser-System Saug- und Schluckbrunnen.

Zur energieeffizienten Regelung steht eine GLT-/ MSR-Technik mit übergeordnetem BACnet-Protokoll zur Verfügung. Die Busstruktur über das BACnet-Protokoll erlaubt eine herstellerunabhängige Betriebsführung über einen Dienstleister durch externen Zugriff auf das Gebäudeautomationssystem.

Revitalisierung und Neueinrichtung

St. Ansgar

Im Zuge der Bestandserhaltung und des Leistungsausbaus wurden vom St. Ansgar Krankenhaus umfangreiche Sanierungs- und Erweiterungsmaßnahmen durchgeführt.

Zu Beginn der Maßnahmen wurde durch Ottensmeier Ingenieure eine Bestandsanalyse für die Gewerkebereiche Heizung, Sanitär, RLT-Anlagen und Gebäudeautomation durchgeführt.

Auf Basis der Bestandsdokumentation wurden die Planunterlagen digitalisiert und ein TGA Raumbuch erstellt, so dass aufbauend auf der Bestandserhebung eine Verifizierung der einzelnen Luftmengen zu den Räumen und zu den Anlagen erfolgte.

Durch Ottensmeier Ingenieure wurden alle Planungsphasen und Bauüberwachungsphasen ganzheitlich über alle Leistungsphasen HOAI 1 - 9 als Planer und Systemintegrator umgesetzt.