Sporthalle Georg-Schule
Innovative Haustechnik
durch integrierte
Gesamtplanung

Zweifach-Sporthalle Georg-Schule, Paderborn

Neubau einer Energiesparhalle

Sporthalle Georg-Schule

Die Nutzung regenerativer Energien und eine hochwertige Wärmedämmung machen die Sporthalle im Riemeke zu einer Energiesparhalle.

Über einen Erdkollektor und Wärmetauscher wird die Erdwärme im Winter zum Heizen sowie im Sommer zur Kühlung und für die Warmwasserbereitung der Halle aufbereitet.

Um weitere natürliche Ressourcen nutzen zu können, wurden zusätzlich Solarkollektoren nachgerüstet.

Energieversorgung Heizfall

  • Die Bereitstellung der Heizwärme erfolgt über die Wärmepumpe im Grundlastbereich auf tiefen Temperaturniveau (32°C-35°C).
  • Die Wärmepumpe bezieht ihre Energie aus dem Erdreich über Sohleleitungen von Erdwärmeflächenkollektoren.
  • Die Wärmepumpe arbeitet im optimalen Temperaturbereich. Es werden Arbeitszahlen um 4 erwartet (aus 1 kWh Strom werden 4 kWh Wärme).
  • Als zweite Heizungsversorgungskomponente wurde eine Gasbrennwerttherme zur Spitzenlastabdeckung und für die Warmwasserbereitung eingesetzt.
  • Die Wärmebereitstellung über die Gasbrennwerttherme erfolgt ganzjährig für die Warmwasserbereitung auf hohem Temperaturniveau.